Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Wanderreiten in Oberschwaben geht ins dritte Jahrzehnt!
Wanderreiter sind immer motiviert, für ihr Hobby aktiv zu sein. Das zeigte sich bei der
Jahreshauptversammlung des Vereins „Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee
e.V.“ mit Sitz in Weingarten. Denn auch die Corona-Pandemie konnte sie nicht komplett
ausbremsen, lediglich die Jahreshauptversammlung musste mehrfach verschoben werden und
Vorstandstreffen gab es digital. Letztlich fand sie Anfang August 2021 in Reute-Bad Waldsee
statt. Vorsitzende Katrin Müller, Mochenwangen, berichtete ebenso wie Schatzmeister Peter
Heine, Bodnegg, von den Aufgaben, die trotz Corona geleistet werden konnten. Darunter fiel
auch die Umfrage unter den Wanderreitstationen die Sarah Weißenrieder, Matzenhofen,
vorgenommen hatte. Sie stellte fest: „Trotz Corona waren die Wanderreitstationen 2020
erstaunlich gut besucht für die relativ kurze Zeitspanne, in der das möglich war.“
Kassenprüfer Günter Schwegler, Buchseehof-Fronreute, hatte seine Aufgabe genutzt, der
Vorstandschaft ein großes Lob auszusprechen für die engagierte Arbeit, die für 2022 erneut
die Teilnahme an der Messe Pferd Bodensee einschließen wird. Hauptunkt des Abends aber
waren die Neuwahlen, die Martin Stellberger, Weingarten, leitete. Alle Vorstandmitglieder
wurden einstimmig gewählt: Katrin Müller wird weiter als 1. Vorsitzende den Verein führen.
Gunnar Schillig aus Hohenmorgen-Rot an der Rot, hat das Amt des 2. Vorsitzenden
übernommen und löste Manuela Mangold aus Kißlegg ab, die nicht mehr antrat. Peter Heine
führt weiterhin die Kasse und Jasmin Ertingshausen aus Urlau bleibt als Schriftführerin aktiv.
Als Beisitzer wurden sieben Mitglieder gewählt: Stefan Mangold, Kißlegg, Martin
Stellberger, Weingarten, Michael Wieland, Ailingen, Sarah Weißenrieder, und Christa Heine,
Bodnegg; neu dabei sind Armin Scheffold, Vogt, und Bianca Malthaner, Unterschwarzach-
Bad Wurzach. Katrin Müller verabschiedete Manuela Mangold aus dem Vorstand mit einem
herzlichen Dank für die mehr als 20jährige Treue zum Verein. Sie gehört zu jenen
Gastgebern, die von Anfang an Wanderreiten in Oberschwaben unterstützt haben. Als
Gastgeberin bleiben sie und ihre Familie in Kißlegg-Oberriedgarten weiterhin aktiv, sagte
Manuela Mangold, die sich über eine Urkunde und einen Geschenkkorb freute. Als
Kassenprüferin steht sie zusammen mit Günter Schwegler weiterhin zur Verfügung.
Text und Foto: Martin Stellberger
Bildunterschrift:
Vier, die den Verein Wanderreiten in Oberschwaben künftig führen (v.r.:) Jasmin
Ertingshausen, Gunnar Schillig, Katrin Müller, Peter Heine.