Mit Freunden durch Oberschwaben


Susanne und Norbert aus Vorarlberg in Österreich wollten mit mir zusammen ein Stück Oberschwaben erkunden. "Hier kann man sicher freier reiten als bei uns zu Hause!" meinten die beiden Wanderreiter, mieteten ihre Pferde auf der Wanderreitstation Lohner in Waldburg und sich selbst im Gasthof König Wilhelm ein. Donnerstag - Vatertag - tolles Wetter! Da passte alles zusammen.
Als Wanderreiter kenne ich mich hier in Oberschwaben rund um die Waldburg natürlich sehr gut aus, kenne jeden Stein und Weg und führte die beiden Barhuf-Reiter auf schönen Wegen gut 20 Kilometer. Unterwegs gab es natürlich einen gemütlichen Halt bei Pferdefreunden. "Toll Euere Landschaft hier!" Und die Waldburg lag im Sonnenschein von fast überall her gut zu sehen.
Nach dem verregneten Freitag, den meine Gäste beim Blutritt in Weingarten als Pilger verbrachten, trafen wir uns am Samstag erneut zum Ausritt. Diesmal ging es in eine andere Richtung und wieder waren die Freunde begeistert von den rund 20 kilometern. Mir hat diese Freude natürlich bestätigt, dass wir hier in einer begnadeten Region leben.
Gerne führe ich Wanderreiter, um ihnen das Gebiet von "Wanderreiten in Oberschaben bis zum Bodensee" zu zeigen. Betreut werden von diesem Netzwerk rund 40 Stationen. Interessenten dürfen sich gerne an mich wenden: martin@stellberger.de
zurück


Besucher 112345
© 2005 designed by dernullpunkt mediengestaltung